Hardware

Kasse

Beschreibung der Funktion

Anbei finden Sie die Anleitungen für die Installation der Kassen-Hardware am Point-of-Sale POS.

Wir haben Tablets, Bondrucker, Kassenschublade und Handscanner ausgewählt und getestet. Diese Geräte finden Sie in unserem Shop. Die Kassen-Hardware kann einzeln oder als Komplettpaket bestellt werden.  

 

Kassenhardware in Betrieb nehmen

Das Kassensystem von Rent-a-POS können Sie mit unterschiedlichster Hardware betreiben. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie Fragen zur Hardware haben. 

Bei der Inbetriebnahme geht es darum alle Hardwarekomponente der Kasse  korrekt miteinander zu kombinieren, die Kabel korrekt anzuhängen, damit die Kasse Strom und Internet hat.  

 

Kassendrucker in Betrieb nehmen 

  1. Schliessen Sie den Drucker am Strom an. 

  2. Schliessen Sie den Drucker mittels LAN-Kabel (Ethernet, RJ-45) an Ihrem Netzwerk oder Router an. 

  3. Stellen Sie sicher, dass der Drucker eine fixe IP-Adresse hat.

    Wichtig: Abhängig von Ihrem Internetanbieter bekommt der Drucker in der Regel eine dynamische IP-Adresse. Wir empfehlen Ihnen dies in den Einstellungen vom Internet-Router umzustellen oder eine entsprechende IT-Firma damit zu beauftragen. 

  4. Schalten Sie den Drucker an. Bei vorhandener Internetverbindung druckt der Router jetzt eine Quittung mit seiner IP-Adresse (z.B. 192.168.1.xxx). 

 

Kassenschublade in Betrieb nehmen 

  1. Schliessen Sie die Kassenschublade durch das dünne Kabel am Bondrucker hinten an. 
     

Barcodescanner

  1. Schliessen Sie den Barcode über die USB Schnittstelle an Ihr Gerät an. Beim iPad benötigen Sie einen zusätzlichen Lade- und USB-Adapter.

 

Konfiguration Kassensystem

In Rent-a-Shop POS können Sie mehrere Kassendrucker benützen. Sie können den Kassendrucker direkt aus der Software ansteuern. Für die Installation der Kassendrucker gehen Sie bitte folgende Schritte durch: 

  1. Nehmen Sie den Kassendrucker im Netzwerk über ein LAN-Kabel in Betrieb. In der Regel bekommt der Drucker vom Router Ihres Internetanbieters eine dynamische IP-Adresse Wir empfehlen Ihnen den Kassendrucker mit fixer IP-Adresse zu betreiben. Diese Installation machen Sie selbst oder Ihr IT-Partner. Wenn der Kassendurcker korrekt angeschlossen ist können Sie diesen starten. Daraufhin sollte der Drucker die erforderliche IP-Adresse drucken.

  2. Sicherheitszertifikat Kassenbrowser: Ihr Kassendrucker verfügt über kein Sicherheitszertifikat. Aus diesem Grund müssen Sie für jeden Browser, mit dem Sie die Kasse nützen, die IP-Adresse der Drucker als vertrauenswürdig einstufen. Rufen Sie dafür die IP-Adresse des Druckers in der Adresszeile des Browsers auf und erlauben Sie die unsichere Verbindung.



     
  3. Loggen Sie sich beim Drucker ein. Die Standard-Logindaten beim Epson Kassendrucker sind immer

    Benutzer: "epson"
    Passwort: "Seriennummer des Druckers".
    Bei älteren Modellen könnte das Passwort auf "epson" sein.    

    Navigieren Sie im EsponNet Config im Menü Links auf Security>SSL /TLS

    Installieren Sie ein gültiges SSL Zertifikat, konfigurieren Sie Ihre IP-Adresse (1) und wählen Sie als Zertifikatsdauer 10 Jahre aus (2). Klicken Sie auf "Create", um das Zertifikat zu erstellen. 
     

Weitere Prüfung für EPSON TM88-IV

Falls der Druck nicht funktioniert. Prüfen Sie, ob in ePOS Print aktiviert ist. Zugang: https://ihreipadresse/webconfig-i/  


 

POS Drucker konfigurieren

  1. Navigieren Sie über das Top-Menü zur Kasse > POS Einstellungen > POS-Drucker
  2. Fügen Sie einen neuen Drucker hinzu. 
  3. Benennen Sie den Drucker und fügen Sie IP-Adresse. Die IP-Adresse muss immer fix sein.
  4. Der Standardname für die DeviceID ist immer "local_printer". Dieser wird von der Software automatisch gesetzt.
  5. Wählen Sie den Standort des Kassendruckers aus.
  6. Klicken Sie auf Speichern und testen Sie, ob Sie einen Kassenauftrag erfassen und drucken bzw. die Kassenschublade öffnen können. 

 

Kassenhardware testen

Nach kompletter Installation und Konfiguration vom Kassensystem führen Sie folgende Tests aus. 

  1. Führen Sie einen Kassenvorgang aus und drucken Sie eine Quittung.
     
  2. Testen Sie, ob sich die Kassenschublade öffnet. Dies können Sie im Warenkorb > Weitere Aktionen > Kassenschublade öffnen.

  3. Testen Sie, falls nötig den Scanner.

 

Problembehandlung

  1. Verbindung zum Drucker kann nicht hergestellt werden

    Ursache 1: IP-Adresse des Druckers ist falsch konfiguriert (POS Drucker Konfiguration oder Druckerkonfiguration)

    Lösung 1: In POS Drucker-Konfiguration: Korrekte Drucker-IP eintragen, speichern und im Kassensystem die Einstellungen oben rechts neu laden und speichern. 

    Lösung 2: Drucker einschalten, damit aktuelle Konfiguration ausgedruckt wird. Abgedruckte IP-Adresse in POS Drucker-Konfiguration übernehmen oder im Browser aufrufen und in der Konfiguration anpassen.

    Ursache 2: Druckerzertifikat wird nicht akzeptiert

    Lösung: IP des gewünschten Druckers mit vorangehendem https:// aufrufen (wie z.B. https://192.168.0.20). Meldung vom Browser über Zertifikat akzeptieren (“Dieser Seite vertrauen” oder “weiter zu […] (unsicher)").


    Ursache 3: Logo auf der Quittung ist nicht hinterlegt

    Lösung: Hinterlegen Sie ein Logo in den POS Einstellungen

 

Zahlungsterminals

Die Einrichtung der Zahlungsterminals finden Sie für folgende Anbieter:

 

 


Ähnlich Beiträge

Produkt Thema
In diesem Hilfebeitrag möchten wir Ihnen eine Einführung in die Kassenlösung von Rent-a-Shop geben. Mit der Kassen und POS Lösung verkaufen Sie einfacher.
Kasse
1186
Das SumUp Kassensystem von Rent-a-Shop ist eine einfache und günstige Lösung, um Zahlungen per EC-Karte, Visa, Mastercard etc. zu empfangen. Ebenfalls belaufen sich Ihre Initialkosten durch ein günstiges Zahlungsterminal und ohne monatlichen Fixkosten.
Kasse
1178
Um ein Kartenterminal der Firma wallee ag mit Rent-a-POS nützen zu können, müssen Sie es wie folgt konfigurieren. Alle wallee Terminals sind voll integriert ins Kassensystem und bieten ein angenehmes Kundenerlebnis am Point of Sale.
Shop
1235
Unsere Tools: Onlineshop Software | Kassensystem Einzelhandel | KMU Software | Newsletter Software