PostFinance Checkout Flex

postfinance.png
Shop

Beschreibung der Funktion

Diese Anleitung dient dazu, die PostFinance E-Payment Zahlungsmöglichkeiten in Ihren Rent-a-Shop zu integrieren. Mit Rent-a-Shop ist PostFinance Checkout über die integrierten Zahlungsschnittstelle direkt angebunden.

Informationen zu den Konditionen von PostFinance Checkout Flex finden Sie in der Übersicht auf unserer Webseite oder bei PostFinance E-Payment.

Über PostFinance Checkout können Sie Ihren Kunden folgende Zahlungsarten anbieten:

 

  • PostFinance E-Finance
  • PostFinance Card
  • Kauf auf Rechnung von MF Group (PowerPay)
  • Visa
  • Mastercard
  • TWINT

Voraussetzungen

  • Sie benötigen die Zusatzfunktion «Zahlungsanbieter: Post Finance Flex» (5 Credits). Gehen Sie zu Konto>Zusatzfunktionen und aktivieren Sie dort diese Funktion.
  • PostFinance Checkout Account
  • Verträge, für diverse Zahlungsmittel wie PostFinance Card, PostFinance E-Finance, Kauf auf Rechnung von MF Group, PayPal, Kredit-/Debitkarte und TWINT.

Folgen Sie dieser Anleitung bitte erst, nachdem Sie die Voraussetzungen erfüllen.

 

Anmeldung von PostFinance Checkout

Erstellen Sie sich einen Account bei PostFinance Checkout. Sollten wir die Einrichtung für Sie kostenpflichtig übernehmen, senden Sie uns bitte Ihre Zugangsdaten telefonisch mit oder senden Sie eine Einladung an support@rent-a-shop.ch. 

 

Einrichten Checkout Flex von PostFinance

Jetzt müssen Sie noch ein paar technische Angaben im Backend des E-Payment hinterlegen.

Für diesen Bereich gibt es ein eigenes Handbuch von PostFinance. Hier werden nur die wichtigsten Punkte beschrieben.

 

Backend PostFinance Checkout

Wählen Sie Ihr gewünschtes Abo aus und testen Sie dieses kostenlos. Der Einrichtungsassistent führt Sie nun durch das Backend.

  • Sie können den Einrichtungsassistenten auch über Space > Einrichtungsassistent starten.
  • Wählen Sie nun Rent-a-Shop bei dem Schritt Integrationen aus. (Demnächst ersichtlich)
  • Ihnen wird nun ein Fenster mit einer «Space-ID»«Benutzer-ID» und einem «Authentication Key» angezeigt. Kopieren Sie diese alle und notieren Sie sich diese am besten in einer separaten Datei. Besonders wichtig ist dabei der «Authentication Key», da Sie diesen später nicht mehr einsehen können.
  • Schliessen Sie die restlichen Schritt des Einrichtungsassistenten ab.
  • Tragen Sie dann die Daten unter Shop>Einstellungen>Zahlungsanbieter ein. 

Alternativ dazu finden Sie die Space-ID und die Benutzer-ID auch folgendermassen, wobei wir Ihnen empfehlen, mit den Einrichtungsassistenten zu arbeiten:

Die SpaceID finden Sie unter Account>Spaces klicken Sie auf den Namen. Die Space ID wird Ihnen nun unter dem Namen angezeigt. Übertragen Sie die SpaceID in die Zahlungsanbietereinstellung vom Rent-a-Shop. Das Vorzeichen der SpaceID «#» muss nicht übertragen werden.

Für die «UserID» und «AuthenticationKey» müssen Sie im PostFinance Checkout Backend unter Account > Benutzer einen «Applikationsbenutzer» erstellen. Als Name können Sie beispielsweise Rent-a-Shop hinterlegen. Nach Erstellung erhalten Sie die Zugriffsdetails. Die Benutzer-ID können Sie im Rent-a-Shop im der Zahlungsanbietereinstellung von PostFinance Checkout Flex unter UserID und den Authentication Key einfügen.

Sollten Sie diese Daten im Nachhinein brauchen, dann können Sie diese wie folgt finden: 

Zum Abschluss müssen Sie dem Applikationsbenutzer noch eine Rolle zuweisen. Klicken Sie auf das Hinweisfenster «Rollen zuweisen» oder links auf «Rollen». Nun können Sie bei Account «Rollen»«Subaccount Rollen» und «Space Roles» jeweils auf das Pluszeichen klicken und die Rolle zuweisen. Die Felder füllen sich automatisch. Danach können Sie die Rollen speichern.

Nachdem Sie die Rollen gespeichert haben, können Sie in der Administration von Rent-a-Shop den Zahlunganbieter speichern. Dieser stellt eine Verbindung zum PostFinance Checkout Backend her.

Aktivierung Zahlungsarten im Rent-a-Shop

Wechseln Sie in die Shopadministration von Rent-a-Shops und gehen Sie auf Shop>Einstellungen>Zahlungsanbieter. Klicken Sie auf das Bleistift-Symbol bei «Post Finance Flex». Hinterlegen Sie dort «UserID»«AuthenticationKey» und «SpaceID» (s. Backoffice der PostFinance). Speichern Sie Ihre Eingaben.

Gehen Sie auf Shop>Stammdaten>Zahlungsarten. Erstellen Sie eine neue Zahlungsart. Wählen Sie bei «Zahlugnsart» «E-Payment / Kreditkarte» aus. Daraufhin ist das Auswahlfeld «Zahlungsanbieter» zu sehen. Wählen Sie hier «Post Finance Flex» aus. Speichern Sie Ihre Eingaben. Bestimmen Sie unter «Versandarten», bei welcher Versandart diese Zahlungsart zu sehen sein soll. Speichern Sie Ihre Eingaben.

Falls Sie noch keine Versandarten, gehen Sie zu Shop>Stammdaten>Versandarten, und legen Sie die gewünschte Versandart an. Speichern Sie Ihre Eingaben.

Die gewünschte Zahlungsart wird nun in Ihrem Shop angezeigt.

Wichtig: Testen Sie Ihre Änderungen zwingend mit eine echten Zahlung durch und prüfen Sie ob diese im Backend von PostFinance Checkout ankommt. 

 

 


Ähnlich Beiträge

Produkt Thema
Mit der Zahlungsart Kauf auf Rechnung können Sie ihren Kunden den Rechnungskauf anbieten, ohne dabei das Debitorenrisiko zu tragen. Über die PostFinance Checkout Lösung können Kauf auf Rechnung von MF Group anbieten.
1293
In diesen Hilfe Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie eine neue Zahlungsart erfassen können.
Shop
tinyERP
1067
Erfassen Sie die Versandart und die Versandkosten pro Land in verschiedenen Gewichtsklassen. Bieten Sie einen kostenlosen Versand ab einem gewissen Bestellbetrag an. Die Versandkosten können nach Versand oder Abholung unterteilt werden.
Shop
tinyERP
1128
Mehrere Terminals über Standorte verwalten? Das können Sie ganz einfach mit unserem Kassensystem Rent-a-POS.
Kasse
1291
Unsere Tools: Onlineshop Software | Kassensystem Einzelhandel | KMU Software | Newsletter Software